Im Februar war die Klasse Maire/Zogg an einem Dienstag den ganzen Tag in Zürich. Am Morgen kosteten wir Schokolade vom Schoggibrunnen bei Bachmann, spürten als Kunstdetektive Kunst im öffentlichen Raum nach, besuchten die faszinierende Präsentation der Renovation der neuen Schalterhalle des Hauptsitzes der UBS und schauten uns die Chagal-Fenster im Fraumünster an. Ausserdem regten wir uns darüber auf, dass Hans Waldmann eine Riesenstatue dafür gekriegt hat, dass er Menschen in eine Schlacht geführt hat, während Katharina von Zimmern nur ein schlichtes Band am Boden dafür bekommen hat, dass sie Blutvergiessen verhindert hat, was doch eigentlich die grössere Heldentat darstellt.

Am Nachmittag waren wir im JULL zu Gast. Dieser faszinierende Ort erlaubt es Kindern und Jugendlichen, das Schreiben als wertvollen ausserschulischen Ausdrucksprozess wahrzunehmen.

Die Klasse hatte grossen Spass und konnt...

October 15, 2018

In diesem Quintal haben die Klassen 5b und 3a mit Hilfe des Life Science Centers von UniZH und ETH den Regenwurm, die Quellung, die Keimung, Pilze, Schimmelpilze und den Erdboden unter die Lupe genommen. Dabei war es wichtig, dass die Kinder wissenschaftlichem Denken kennenlernen konnten: Beobachtung-Hypothese-Versuchsanordnung-Experiment-Dokumentation-Präsentation als Schritte umzusetzen, war genauso wichtig, wie Einsichten in das Funktionieren unserer Umwelt auf mikroskopischer Ebene.

October 15, 2018

Der berühmteste Tiger der Welt zog uns ins Museum Rietberg: Die Ausstellung über den japanischen Maler Rosetsu ist eine Sensation. Und für die Kinder der Klasse eine Gelegenheit, darüber zu staunen, was in kürzester Zeit geschaffen werden kann, wenn ein Meister den Pinsel schwingt. Danach versuchen wir uns im Park an eigenen Bildern.

Und am Nachmittag führt uns Frau Gubser in die Perlenkunst Afrikas ein. Wer hätte gewusst, dass solche handwerklichen Meisterwerke Liebesbriefen oder Eheringen ähnlich funktionieren können? Vielen Dank für die engagierte und begeisternde Führung, von der übrigens an anderen Tagen gleich noch zwei weitere Klassen profitieren konnten!

May 29, 2018

Als Profifussballer in einem wichtigen Verein spielen... wer hätte nicht schon mal davon geträumt? Die Klasse Hofmann erlebte im FCZ-Museum mit zwei jungen Schauspielern eine mitreissende Darbietung zum Thema Freuden und Leiden der Fussballkarriere. Die Schülerinnen und Schüler wurden so in die Welt der beiden Spieler eingetaucht, dass sie beim anschliessenden Gespräch fast etwas Mühe hatten, die beiden Jungs als Schauspieler zu akzeptieren.

Anschliessend führte uns der Museumsdirektor persönlich noch seine Schätze vor. Für GC-Fans war der Morgen zwar eine ziemliche Zumutung und sie badeten anschliessend gemeinsam auch ein wenig in gerechtfertigter Entrüstung, doch hoffentlich hat der Morgen trotzdem allen gefallen!

Vom Direktor gab es übrigens dickes Lob für unsere Viertklässler, aussergewöhnlich interessiert wären sie und mitdenken könnten sie auch besonders gut!

Zum Schluss gab es noch ein St...

March 16, 2018

Besonders freut einen natürlich Fanpost für das Lager!

November 30, 2017

Wir sind alles grosse und kleine Langnauerinnen und Langnauer - und kommen doch aus aller Welt! Die Schülerinnen und Schüler durften wählen, ob sie mit ein- oder zwei Herkunftsländern vertreten sein wollten, je nachdem erscheinen ihre Porträts in einer oder bei zwei Länderwolken.

Herausgekommen ist ein eindrückliches Bild unserer Diversität. 

November 30, 2017

Der Weihnachtsbaum steht - behangen mit wunderbarem Baumschmuck, von den Schülerinnen und Schülern der Unterstufe gebastelt.

Wie jedes Jahr singen wir in der Adventszeit regelmässig alle gemeinsam um den Baum herum.

Dieses Jahr und nächstes Jahr wird aber neu auf ein öffentliches Konzert verzichtet - damit wir uns dann im übernächsten Jahr freuen, bald wieder gemeinsam vor Publikum aufzutreten. So bleibt das Konzert für alle spannend und etwas ganz Besonderes.

November 29, 2017

Wir, die Klasse 4b, sind mit der 4a in den bunten Sihlwald gegangen. Wir sind ganze 16 km gewandert, es war sehr anstrengend. Jeder von uns musste ein trockenes Stück Holz mittragen, im Wald hatte es nur nasses Holz. Weit oben im Wald haben wir eine kurze Pause gemacht, dann haben wir Fangen gespielt. Wir haben gackernde Hühner gesehen. Je weiter wir gegangen sind, desto weniger Häuser sahen wir. Zum Grillieren haben wir ein grosses Feuer gemacht. Vom Wald aus war die Aussicht toll. Die grossen Bäume hatten viele farbige Blätter. Wir waren 37 tolle Kinder. Als wir zurückkamen waren wir auf dem grossen Spielplatz.

von Ania, Hishanth und Valentina

November 9, 2017

Die Aufregung war gross: Ein engagierter Vater brachte ein Alphorn und weitere Blasinstrumente vorbei.

Die Kinder durften ausprobieren - wer bringt einen Ton zustande? Wie eindrücklich, dieses riesige Instrument in der Hand zu halten!

September 6, 2017

Vierte Klasse, das Thema im Mensch und Umwelt-Unterricht ist heute die Evolution. Gerade haben wir erfahren, dass wir von einem Säugetier abstammen, das einer Spitzmaus ähnlichsah und dass wir mit den Dinosauriern verwandt sind. Wen überrascht es, dass sich da eine kritische Stimme meldet: "Das glaube ich nicht!"

Es folgt ein etwas ausufernder Exkurs der Lehrerin... "Wissenschaft muss man belegen oder widerlegen - nicht glauben. Wissenschaft muss man verstehen. Religion, das ist das Gebiet des Glaubens und dort braucht es wiederum keine Beweise. Die Schule will, dass ihr die Religionen kennt und die Wissenschaft versteht. Was ihr glaubt, dass muss jeder für sich selber entscheiden." Etwas ins Feuer gekommen schliesst die Lehrperson mit emphatischem Nachdruck: "Es gibt zwei separate Systeme, Religion und Wissenschaft". Von vorne rechts eine sachliche Jungenstimme: "Und Fussball!"

June 20, 2017

An den Projekttagen der Unterstufe haben wir Kunst gemacht... In einem der Workshops haben die Schülerinnen und Schüler in minutiöser Arbeit 'Läufe' aufgestellt. Nach dem Vorbild des berühmten Zürcher Künstlerduos Fischli/Weiss. Wir hatten zwar nicht Monate zur Verfügung aber doch zwei Vormittage! Nun kann das Ergebnis bewundert werden. Unsere Läufe sind zwar kurz und machen Spass.

June 20, 2017

An den Projekttagen der Unterstufe haben wir Kunst gemacht... In einem der Workshops haben die Schülerinnen und Schüler in minutiöser Arbeit 'Läufe' aufgestellt. Nach dem Vorbild des berühmten Zürcher Künstlerduos Fischli/Weiss. Wir hatten zwar nicht Monate zur Verfügung aber doch zwei Vormittage! Nun kann das Ergebnis bewundert werden. Unsere Läufe sind zwar kurz und machen Spass.

June 20, 2017

An den Projekttagen der Unterstufe haben wir Kunst gemacht... In einem der Workshops haben die Schülerinnen und Schüler in minutiöser Arbeit 'Läufe' aufgestellt. Nach dem Vorbild des berühmten Zürcher Künstlerduos Fischli/Weiss. Wir hatten zwar nicht Monate zur Verfügung aber doch zwei Vormittage! Nun kann das Ergebnis bewundert werden. Unsere Läufe sind zwar kurz aber auch

 erstaunlich und machen grossen Spass!

Please reload

created with Wix.com

Kontakt

Telefon: 043 / 377 60 21
E-Mail: schulleitung@imwidmer.ch

Adresse

Schuleinheit im Widmer

Widmerstrasse 6

8135 Langnau am Albis